Kreisjagdverband Meißen e.V.

Zur Drückjagdsaison wünschen wir allen Mitgliedern ein kräftiges Waidmannsheil...

Willkommen auf unserer Homepage

Viele Menschen setzen sich ebenso wie wir Jäger tagtäglich mit großem Engagement für den Schutz und die Erhaltung unserer Natur ein.

Eine große Anzahl von Verbänden und Vereinen, aber auch Einzelpersonen verfolgen das gleiche Ziel, nicht immer ziehen sie dabei an einem Strang und in die richtige Richtung.

Diese Internetseite soll das gegenseitige Verständnis füreinander befördern, helfen Probleme zu erkennen und vor allem, sie zu lösen.

Lassen Sie uns gemeinsam Gutes tun und darüber reden!
                                                                                                                                                       

In eigener Sache

Der Landesjagdverband Sachsen möchte die „Offene Jägerschaft Sachsen“ gründen.

An sich ist die Idee, endlich den Landesverband gründlich zu reformieren, nicht schlecht. Aber wozu dient diese Idee? Will man nun alle Kreisverbände  aushebeln oder  faktisch abschaffen?

 

Im Grunde geht es doch bei dieser Gründung nur darum , vor allem die Kreisverbände zu schwächen, die aus dem LJVSN ausgetreten sind. Der LJVSN wird in der Form, in der er im Moment existiert, recht bald zusammenbrechen. Es ist ein letzter plumper Versuch den Zusammenbruch aufzuhalten.

Die bestehende Vetternwirtschaft, die Ungereimtheiten bei den Finanzen, in einer enormen Größenordnung und das eben Nichtvorhandensein guter Kontakte zur Politik sind alles Tatsachen, die eigentlich einen ganz neuen, völlig anders organisierten Jagdverband in Sachsen erfordern. 

 

Der LJVSN hat  nicht die strukturellen Probleme erkannt. Nur eine völlige strukturelle Neuorientierung würde endlich die alten Probleme lösen. Geschieht das nicht, werden die alten Fehler weiter wiederholt und wir kommen nicht einen Schritt vorwärts.

 

Wir brauchen schnell einen neuen, völlig anders organisierten Jagdverband in Sachsen, in dem alle Jäger vertreten sind und der endlich wieder von der Politik und den Behörden anerkannt wird. Die IGSJ arbeitet an einer solchen Idee.

 

Das Präsidium  des LJVSN  schickt dann „bekannte“ Mitglieder vor, die „offene Briefe“ verfassen. Darin lügt  Carsten Geißle r und spekuliert in einer unglaublichen Manier über den KJV Meißen. Es wird ja gemunkelt, dass er 2018 mit federführend hinter dem Schreiben stand, das erst zur Spaltung des LJVSN führte. Interessant ist seine jetzige Haltung zu diesem Schreiben.

 

Wir weisen die Lügen zurück.    

 

Wahrheit zur  Lüge:

Der KJV Meißen ist nicht wegen verletzter Eitelkeiten in Folge des zum Rücktritt gedrängten ehemaligen Vizepräsidenten und Mitglied unseres KJV  Norman  Härtner aus dem LJVSN ausgetreten. Eine solche  Diskussion hat es bei uns nie  gegeben.

 

Wahrheit zur  Lüge:

Unser außerordentlicher Kreisjägertag am 15.08.2018, auf dem der Austritt aus dem LJVSN beschlossen wurde, ging ein Beschluss des Vorstandes voraus. 

Dort wurde beschlossen den DJV und den LJVSN nicht einzuladen, da es zu befürchten war, dass sich unser KJV Meißen dann in zwei Teile spalten würde. Die Arbeit von so vielen Jahr en wäre zerstört worden, allein  durch den Zustand und das Auftreten des LJVSN. Das wollten wir unbedingt verhindern.

Deshalb gab es im Vorfeld mehrere Telefonate unsererseits mit dem DJV, in denen wir unsere Situation dargestellt haben und wir ausdrücklich vorher vereinbart hatten, dass Herr Fischer (den wir übrigens immer hoch geschätzt haben) nicht an unserem  Jägertag  teilnehmen soll. 

Als dann, entgegen der  Absprachen und Zusicherungen, doch Herr Fischer am Veranstaltungsort eintraf, haben wir den Kompromiss gefunden, dass Olaf  Niestroj die Positionen des DJV darlegen kann. Olaf  Niestroj  war  Assistent der Geschäftsführung des DJV , Begleiter von Herrn Fischer  und Mitglied des KJV Meißen .

Damit wurde die Umsetzung des Vorstandsbeschlusses eingehalten und die Haltung des DJV  konnte auch angehört werden.

Trotzdem stimmten die Mitglieder damals mit über 90 % für den Austritt.

 

Die Gründe für unseren Austritt haben wir beim  Jägertag  zusammengefasst, den Mitgliedern nochmals zugestellt und auf unserer Homepage veröffentlicht.

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.de
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...

Carsten Geißler | Antwort 06.11.2019 10.22

Auch wieder Fake-News: "es wir ja gemunkelt....". Keinem damaligen Vorstandsmitglied des Jagdverbands Weißeritzkreis war auch nur der Entwurf bekannt.

Wilhelm Bernstein Bernstein | Antwort 31.10.2019 11.19

Ja, ja! So wirds gemacht. Die Mitglieder mit Halbwahrheiten und billigen Vermutungen versorgen.
Ihr stärk nicht die Jägerschaft, Ihr schwächt sie !!!

Daniel Habich | Antwort 31.08.2018 05.11

Weidmannsheil. Der Kreisjagdverband Meissen entscheidet Objektiv mit seinen MItgliedern u. macht keine Alleingänge... Das ist Verbandsleben ...

Sonja Riemann | Antwort 24.10.2017 01.52

Für die Wölfe - siehe auch meine Email, die hier leider nicht reinkopiert werden kann vom heutigen 24.10.2017

Ursula Hoffmann | Antwort 06.01.2015 15.13

Mir gefällt diese Seite und die gesamte Darstellung des KJV Meißen.
Bei den Terminen 2015 ist euch wahrscheinlich ein Fehler bei den Daten unterlaufen! :-

Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

06.11 | 10:22

Auch wieder Fake-News: "es wir ja gemunkelt....". Keinem damaligen Vorstandsmitglied des Jagdverbands Weißeritzkreis war auch nur der Entwurf bekannt.

...
01.11 | 20:07

Gefällt mir sehr gut. Ein großes Kompliment an alle.

...
31.10 | 11:19

Ja, ja! So wirds gemacht. Die Mitglieder mit Halbwahrheiten und billigen Vermutungen versorgen.
Ihr stärk nicht die Jägerschaft, Ihr schwächt sie !!!

...
05.09 | 00:19

Natürlich dürfen sie ihre eigene Stimme haben. Aber die bewirkt leider nicht viel wenn sie zu klein ist.

...
Ihnen gefällt diese Seite
Hallo!
Probiere es selbst aus und erstelle deine eigene Webseite. Einfach und kostenlos.
ANZEIGE