Wir über uns

Jagd ist Naturschutz !


Inmitten der Lößhügellandschaft nahe Meißen, der Stadt des weltberühmten Porzellans, der fruchtbaren, ackerbaulich genutzten "Lommatzscher Pflege" und des Elbtales mit seinen Weinbergen und Kerbtälern gibt es ca. 180 Waidfrauen und - männer die hier die Jagd ausüben.

Besonders wichtig ist es uns, mit anderen Natur-und Tierfreunden eng zusammen zu arbeiten um unser gemeinsames Ziel, die Erhaltung einer nachhaltig stabilen Flora und Fauna in einer intensiv genutzen Kulturlandschaft, zu erreichen.

Zahlreiche landschaftsgestaltende Maßnahmen  wie z.B. die Bepflanzung von Feldwegen mit alten, historischen Obstsorten oder das Anlegen von Streuobstwiesen und Feldhecken sind durch unsere Jäger, oft gemeinsam mit jungen Menschen der umliegenden Schulen, realisiert worden.

Die Jagd ist so alt wie die Menschheit selbst, sie ist ein wichtiges Kulturgut und die dt. Waidmannsprache zählt zu den umfangreichsten Fachsprachen weltweit.

Wir setzen uns dafür ein, daß dies auch noch viele Menschengenerationen so erleben können, denn wir alle sind, wie jeder Mensch auf dieser Welt sich bewusst sein sollte, ein Teil der Natur!

Die Achtung vor den uns anvertrauten Wildtieren als unseren Mitgeschöpfen ist uns oberstes Gebot.

Wir verurteilen Massentierhaltung und nicht artgerechte Haltung von Haustieren ebenso wie Tierversuche und den Einsatz von übermäßigen Mengen an chemischen Substanzen in Futter- und Pflanzenschutzmitteln denn,

Jagd ist aktiver Naturschutz !

Liebe zur
Hallo!
Probiere es selbst aus und erstelle deine eigene Webseite. Einfach und kostenlos.
ANZEIGE