Jagdliches Schießen

          

Übungsschießen am 13.04.2017  in Großdobritz

Die Büchse oder Flinte ist u.a. ein Handwerkzeug des Weidmann, die sichere sowie treffsichere Handhabung sollte jede Jägerinn und jeder Jäger auf dem Schießplatz trainieren - ob es der Schuss auf den stehenden Bock, den sitzende Fuchs, den flüchtigen Keiler, die Tontaube oder den laufenden Hase ist.

Selbst der Kontrollschuss mit der Büchse auf die Anschussscheibe in 100 Meter Entfernung ist Grundlage für eine tierschutzkonforme und weidgerechte Jagdausübung.

Drückjagdvorbereitung - Übungsschießen am 01.11.2016 in Heidenau

Drückjagdvorbereitung im Schießkino - der sichere Schuss auf die schnell anwechselnde Sau oder Rotte. Training mit der eigenen Waffe unter praktischen Bedingungen. Immer die Konzentration, Vorhaltemaß und das Mitschwingen im Focus. Vielen Dank an die Organisatoren Dr. Krüger, Dirk Fritzsche und Oliver Müske.

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.de
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

06.11 | 10:22

Auch wieder Fake-News: "es wir ja gemunkelt....". Keinem damaligen Vorstandsmitglied des Jagdverbands Weißeritzkreis war auch nur der Entwurf bekannt.

...
01.11 | 20:07

Gefällt mir sehr gut. Ein großes Kompliment an alle.

...
31.10 | 11:19

Ja, ja! So wirds gemacht. Die Mitglieder mit Halbwahrheiten und billigen Vermutungen versorgen.
Ihr stärk nicht die Jägerschaft, Ihr schwächt sie !!!

...
05.09 | 00:19

Natürlich dürfen sie ihre eigene Stimme haben. Aber die bewirkt leider nicht viel wenn sie zu klein ist.

...
Ihnen gefällt diese Seite
Hallo!
Probiere es selbst aus und erstelle deine eigene Webseite. Einfach und kostenlos.
ANZEIGE